Archive for Juli, 2009

FDP-Südbaden fordert noch vor der Sommerpause Bahngipfel zur Rheintaltrasse

0 Kommentare

Allgemein | 15. Juli 2009

Im Mittelpunkt der Bezirksvorstandssitzung der südbadischen FDP in Titisee stand  die Diskussion über die politische Entscheidung für die Rheintaltrasse.Die FDP  Südbaden begrüßt, dass es endlich zu einem ersten Gespräch zwischen Ministerpräsident Günther Oettinger und Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee zum Thema viergleisiger Ausbau der Rheintalstrecke gekommen ist. Die südbadischen Bundestagsabgeordneten der FDP, Ernst Burgbacher und Sibylle Laurischk und die Landtagsabgeordneten Wirtschaftsminister Ernst Pfister, Dieter Ehret und Dieter Kleinmann setzen sich seit langem für die von den Bürgerinitiativen erarbeitete Bürgertrasse ein und fordern ausdrücklich, die berechtigten Belange der Bürger in den Vordergrund zu stellen.Der Bezirksvorsitzende Ernst Burgbacher MdB stellt fest: ?Mit den durchaus positiven Botschaften für einen menschenwürdigen Ausbau können wir uns aber nicht zufrieden geben. Die Bevölkerung braucht verlässliche Aussagen über das weitere Vorgehen. Die kann es erst geben, wenn sich alle Beteiligten, also auch Bahnchef Grube, an einem Tisch zusammenfinden.?Die FDP  Südbaden fordert deshalb noch vor der Sommerpause den längst angekündigten Bahngipfel, bei dem im Vorfeld alle Bürgerinitiativen zu beteiligen sind. Als Ergebnis muss der Beschluss stehen, dass das bisherige Planfeststellungsverfahren eingestellt wird und ein Auftrag für die Planung der Trasse Baden 21 vergeben wird.Ernst Burgbacher, MdB- Vorsitzender des FDP-Bezirksverbandes Südbaden –