Aufstellung der FDP-Kandidatenliste  für den Wahlkreis 05 Eppelheim  zum Kreistag:

 FDP  macht den Auftakt mit einem starken Team

Am 29.01.2019 trafen sich die  FDP-Mitglieder aus dem Wahlkreis 05 Eppelheim in der Gaststätte Adler zur Aufstellung der FDP-Liste für die Kreistagswahl. Der Vorsitzende der FDP Eppelheim, Dr. Peter Schib, freute sich, viele Mitglieder begrüßen zu können. Zum Versammlungsleiter wurde Dietrich Herold, Kreisrat aus Edingen-Neckarhausen gewählt, der die weitere Sitzung souverän leitete.

Bild:
(v.l.n.r.) Herbert Rühlemann, Dr. Peter Schib, Dr. Ulrich Staedt, Silvio Härtling, Peter Bopp, Carmen Kurz-Ketterer, Holger Höfs und Denis Müller. Es fehlt: Frank Schmeckenbecher.

Gewählt wurde folgende Liste:

  • Holger Höfs, Geschäftsführer, 1.Vorsitzender FDP/OL Oftersheim, Mitglied im Vorstand FDP Rhein-Neckar
  • Silvio Härtling, Gesundheits- und Krankenpfleger, FDP Eppelheim
  • Peter Bopp, Steuerberater, Rechtsbeistand, FDP Eppelheim
  • Dennis Müller, FDP/OL Oftersheim
  • Ulrich Staedt, Facharzt für Kardiologie, FDP Eppelheim
  • Frank Schmeckenbecher, Geschäftsführer, Schatzmeister FDP/OL Oftersheim
  • Peter Schib, Apotheker, Stadtrat Eppelheim, 1.Vorsitzender FDP Eppelheim
  • Carmen Kurz-Ketterer, FDP/OL Oftersheim
  • Herbert Rühlemann, Diplomingenieur (FH), FDP Eppelheim Schatzmeister

Sämtliche Wahlen erfolgten einstimmig.

Das gewählte Kandidatenteam deckt alle wesentlichen Politikfelder im Kreis ab:

Holger Höfs liegt insbesondere das Thema Handwerk, Ausbildung und Mittelstandsförderung  am Herzen.

Silvio Härtling wird sich insbesondere um die Themen Gesundheit, Migration/Integration  und Verkehr einbringen.

Peter Bopp liegen die Themen Finanzen, Schulen, Kindergärten, Verkehr am Herzen.

Denis Müller sind die Themen Digitalisierung und demographischer Wandel wichtig.

Dr. Ulrich Staedt liegen die Themen Gesundheit, Infrastruktur am Herzen

Frank Schmeckenbecher für Wirtschaft und Effizienz bei Investitionen.

Dr. Peter Schib wird sich um die Gesundheit, Finanzen, Umweltschutz und Bildung kümmern.

Carmen Kurz-Ketterer wird sich um die Themen Soziales, Frauen und Gesundheitsförderung kümmern.

Herbert Rühlemann sind die Themen Bürgerrechte, Digitalisierung, Finanzen, Kreisstraßen, ÖPNV und wichtig.

Unsere Ziele im Rhein-Neckar-Kreis, bessere Infrastruktur durch Breitbandausbau, Digitalisierung, Nahverkehrs-Förderung, Umweltschutz durch Technik und Stärkung des ländlichen Raumes.