Das Bild der FDP – liberale Stärke!

FDP in Baden Wuertemberg Kandidaten FDP in Baden Wuertemberg Kandidaten

Hendrik Tzschaschel

Der Ortsverband der FDP Dossenheim und der Kreisverband der FDP Rhein-Neckar diskutieren intensiv über das Auftreten der Freien Demokraten vor Ort und in Deutschland. Wir Liberalen stehen für eine kantige Kraft, die den Staat der Schulden macht, ablehnt. Wir Liberalen setzen die Eigenverantwortung der Bürger gegen den Staat, der den Bürger bevormundet. Wir Liberalen wollen die soziale Marktwirtschaft und nicht den Staat, der die Steuern erhöht. Ein Blick von außen aus der Zeitung „Neue Zürcher Zeitung“ vom 23.01.15: „Die Idee des Liberalismus ist nicht überholt: Weniger Protektionismus im Bereich der (Wirtschafts-)politik nützt demjenigen Bürger, der Eigenverantwortung anstrebt. Nicht nur Deutschland braucht eine politische Kraft, die gegen die kalte Progression zu Felde zieht, dem Mindestlohn wie der Rente mit 63 kritisch gegenübersteht, nicht nur bei der ‚Energiewende‘ der Subventionspolitik entgegentritt, und keinerlei Verbotspolitik redet. Wer das Leistungsprinzip hochhält, für weniger Bürokratie streitet, die Konsolidierung der Haushalte fordert und gegen notorische Ausgabenerhöhung wettert, sich dem Rechtsstaat verpflichtet weiß, sollte unter der großen Koalition mindestens jeden zwanzigsten Wähler auf seine Seite ziehen…“.

Bild Ingo

Ingo Kuntermann

Deutschland braucht eine liberale Stimme. „Wir werden aufzeigen, welchen Weg wir Freien Demokraten künftig beschreiten werden, auf kommunaler Ebene, im Land und im Bund“, so Hendrik Tzschaschel, Kreisvorsitzender der FDP Rhein-Neckar und Ortsvorsitzender von Dossenheim und Ingo Kuntermann, stellvertretender Kreisvorsitzender für Programmatik. Die beiden aktiven FDP-Mitglieder sprechen auf der nächsten Liberalen Runde am 04. Februar die aktuellen Themen an. Ingo Kuntermann ist 46 Jahre, verheiratet mit einer Journalistin, und hat 2 Kinder. Seit 16 Jahren ist der Diplom-Kaufmann als Personalberater/Headhunter für die IT-Industrie in Deutschland unterwegs und ist seit 2009 selbständig. In der FDP engagiert sich Ingo Kuntermann vielfältig: Seit 2009 Stadtverbandsvorsitzender in Schriesheim, seit 2011 Delegierter für Landesparteitage, seit 2013 Mitglied des Landeshauptausschusses, seit 2014 Stellvertretender Kreisvorsitzender für Programmatik und Delegierter für Bundesparteitage.