FDP verlangt vom Generalbundesanwalt Klarheit über Aufenthalt Amis Amris in Baden-Baden

Pressemitteilungen, Kreisverband | 29. Dezember 2016

940x528

 

Zu Pressemeldungen, nach denen sich der Attentäter von Berlin zumindest kurzzeitig in Baden-Baden aufgehalten haben soll, erklärt der Kreisvorsitzende der Freien Demokraten Baden-Baden, Dr. René Lohs:

Die Bürgerinnen und Bürger Baden-Badens haben Anspruch darauf zu erfahren, ob der Attentäter von Berlin sich zeitweise in der Kurstadt aufgehalten hat. Wenn der Generalbundesanwalt genau darüber keine Auskunft geben will, so schürt er genau das Misstrauen, dass immer mehr Menschen unseren staatlichen Behörden und der Politik entgegenbringen. Nachdem im Fall Amri bereits mehrfach das Versagen eben dieser Institutionen offenkundig wurde, muss Transparenz das Gebot der Stunde sein. Allein das Gefühl, dass (wieder einmal) etwas unter den Teppich gekehrt werden soll, ist verheerend. Deshalb verlangen die Freien Demokraten vom Generalbundesanwalt Klarheit über den Aufenthalt des Berlin-Attentäters in Baden-Baden.

 

 

 

 

Kommentare sind abgeschaltet